<link rel="stylesheet" href="/static/css/nojs.css" media="all">

Ansicht wird aktualisiert. Bitte haben Sie einen Moment Geduld...

wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.

Gesamtpreis: € 0,00*

Zum Warenkorb

Ein Arzberg Porzellanlöwe markiert den historischen Augenblick


Ein Arzberg Porzellanlöwe markiert den historischen Augenblick

17.12.2014

Als Zeichen der Freundschaft zwischen Bayern und der Tschechischen Republik steht nun ein Löwe aus Selb im Büro des tschechischen Ministerpräsidenten Bohuslav Sobotka. Der Freistaat Bayern ist 25 Jahre nach dem Fall des Eisernen Vorhangs mit einer offiziellen Repräsentanz im Nachbarland Tschechien vertreten. Zur feierlichen Eröffnung hat Seehofer seinem tschechischen Amtskollegen Sobotka einen Löwen von Arzberg Porzellan überreicht. Das bayerische Wappentier wird exklusiv von Arzberg für den bayerischen Ministerpräsidenten gefertigt und dient ihm als offizielles Geschenk bei Empfängen und Ehrungen.

„Wir freuen uns, dass wir solch ein repräsentatives Geschenk für die Bayerische Staatskanzlei herstellen dürfen. Somit steht Arzberg Porzellan auch außerhalb Bayerns und Deutschlands für hohe Qualität und die Kunst der Porzellanfertigung“, sagt Arzberg-Geschäftsführer Gianluca Colonna. Jeder Produktionsschritt geschieht im Rosenthal-Werk in Selb am Rothbühl in reiner Handarbeit, insgesamt dauert es drei Wochen bis ein Löwe aus Porzellan komplett fertig ist. Den Arzberg-Löwen gibt es komplett glasiert und in einer matten weißen Version mit glasiertem Schild und Sockel.

Bild - botschaft_prag.jpg

Auf die bayerisch-tschechische Freundschaft: Ministerpräsident Horst Seehofer (rechts)
überreicht dem tschechischen Ministerpräsidenten Bohuslav Sobotka einen Löwen von Arzberg Porzellan.
Top
Google Zertifizierter Händler